Archiv der Kategorie: Geocaching

Frühjahrs CITO 2015

Frühjahrs-CITO 2015: Hoch über Paderborn

Zum 5. Paderborner Frühjahrs-CITO ging es zurück in das Gebiet der ersten Jahre, zurück auf den Haxterberg. Zusätzlich zu den bekannten Routen, kam dieses Jahr noch spontan eine weitere kurze aber Müll-reiche Strecke zwischen Südring-Center und Technologie-Park hinzu. Das Wäldchen strotzte vor Unrat, so dass es bereits einigen unangenehm auffiel. So war es perfekt geeignet für eine kleine CITO-Tour.

Rekordverdächtige 47 Will-Attends mit insgesamt über 60 Personen kamen dieses Jahr zusammen. Zahlreiche Gesichter versammelten sich hochmotiviert am Startpunkt, von jung – gerade mal 6 Monate war das jüngste Teammitglied – bis alt und von nah bis fern. Das Wetter drohte mit finsteren Wolken und zwischenzeitlichem Regen, jedoch blieben den Teilnehmern richtig starke bzw. langanhaltende Schauer erspart.

Groundspeak hatte dieses Jahr erneut ein CITO-Souvenir für das letzte April-Wochenende ausgelobt. Ein durchaus nicht umstrittenes Datum in der Cacher-Szene (s. Blog von JR849). So herrscht zu dieser Zeit in Deutschland die Brut- und Setzzeit. Praktischerweise hat der hiesige Entsorger, der ASP, die Frühjahrsputzaktion mit dem Umweltamt der Stadt Paderborn abgesprochen. Die letzten Jahre wählten wir auf Grund der heiklen Jahreszeit eine eher urbane Aufräumregion. Dieses Jahr rückten wir wieder etwas weiter aus der Stadt heraus, erklärten den Teilnehmern dafür die Brisanz der Situation. So war dies selbstredend das Hauptthema in der Willkommensrede. Nach weiteren Worten zum Ablauf, ging es los. Die Einteilung in die Gebiete, das Verteilen der mitgebrachten Utensilien und schon strömten die Cacher in alle Himmelsrichtungen los.

Mit einem so großen Team kam schließlich auch einiges zusammen. Erneut wurden wir tatkräftig von den Starpoints * unterstützt, die mit Anhänger kamen und für einen einzigen zentralen Sammelplatz ohne große Schlepparbeit sorgten. Dieser wurde gleich mehrmals mit zahlreichen Säcken und weiterem Unrat gefüllt. So wurden gleich an mehreren Stellen Holzbaumaterialien gefunden, die so im Wald bzw. am Wegesrand nicht wachsen. Funktionsfähige Maurereimer, Spaten und ein Klappstuhl. Ein funktionsfähiger Metallstuhl, der mit neuer Sitzfläche durchaus wieder ein Schmuckstück gewesen wäre. Auch ein Leitpfosten, ein uralter verrosteter und platter Metalleimer, ein Kotflügel und ein Maxi-Cosi kamen neben den 35 Mülltüten an der Sammelstelle zusammen. Nebenbei schleppten einige einen auf der Tour neugeborenen TB zurück zum Start und überreichten ihn dort der Orga: Das Paderborner CiTo-Zahnrad (TB444DN)

Der Ausklang fand dieses Jahr in Wolke 7 statt. Mit einem Ausblick über Paderborn konnte noch lecker geschlemmt, der Durst gelöscht oder vor allem geklönt werden. Nach und nach lichteten sich die Reihen der anwesenden Piloten – es kam Regen auf – und der Cacher. Ein schöner und erfolgreicher Tag klang aus.

Abschließend möchten wir uns bei allen Geocachern bedanken, die trotz schlechter Wetterprognose und dem ein oder anderem Regentropfen, auf den Berg kamen und so fleißig gesammelt haben! Namentlich möchten wir dabei die Starpoints * und morinox erwähnen, die mit ihren Cachemobilen den Müll transportierten. Und natürlich gilt unser Dank auch dem Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn (ASP) für die stets großzügige und freundliche Unterstützung!

Geocaching-Vereine ziehen an einem Strang: Bericht zum Messeauftritt auf der Jagd & Hund 2015

In diesem Jahr konnten erstmals alle Geocaching Vereine das Angebot des Landesjagdverbands (LJV) in NRW nutzen und sich als Geocacher auf der J&H 2015 mit einem Infostand präsentieren. Die Einladung erfolgte durch den Pressesprecher des Jagdverbandes, Andreas Schneider. Auf der Messe hatten wir Geocacher die Gelegenheit mit Förstern und Waldbesitzern direkt ins Gespräch zu kommen, um für ein besseres Miteinander zu werben. Wir konnten allen Besuchern unseres Messestandes mit Rat und Tat zur Seite stehen und den Betroffenen aktive Hilfe bei Interessenskonflikten zum Thema Geocaching anbieten.           
Im gemeinsamen Gespräch kam man sich näher und jeder konnte seine Sichtweise auf die Nutzung des Waldes und der Landschaft darstellen. Auf der einen Seite stand die Sensibilisierung von Geocachern für das Anliegen von Jagd und Forst, auf der anderen Seite die Suche nach dem Dialog. Jägern, die von Problemen berichteten, konnte schon nach kurzer Zeit eine Lösung aufgezeigt werden. Verunsicherung, Skepsis, Ängste und Vorurteile wurden abgebaut, Probleme aus der Welt geschafft. Haupttenor der Jägerschaft war es, dass der Messestand sinnvoll ist um direkt miteinander zu reden. Dabei wurde fast immer der Wunsch nach einem kompetenten, lokalen oder regionalen Ansprechpartner bei bei den Geocachern geäußert, denn diese Art von Anlaufstelle oder Ansprechpartnern war bisher nahezu überall in Deutschland Mangelware. Es wurde Verständnis für unser Hobby gezeigt, sofern es denn den Regeln entspricht. Nicht der Regel entsprachen Geocaches, die zum Beispiel in einem Biotop, ein Naturschutzgebiet, an einer Futterstelle, auf einem Privatgrundstück, oder im schlimmsten Fall in der Schussreichweite von besetzen Hochsitzen lagen.
                                                                                                                    
Diese Fälle wurden Obelodalix, als Reviewer in NRW, vorgestellt. Er wird sowohl mit den Ownern, als auch mit den Förstern/Jägern/ Grundstückbesitzern, Kontakt aufnehmen.
                                                             
Vielen Dank  und ein ganz großes Lob an alle Beteiligten.
Dies gilt besonders für den Landesjagdverband NRW, der uns professionell unterstützt und so diesen Dialog erst ermöglicht hat.

Weitere Eindrücke von der Messearbeit der Geocacher finden sich z.B. auch hier: Geocaching-MS.de

Euer Team des
Geocaching Paderborner Land e.V.

Geocaching auf der Messe „Jagd & Hund 2015“

In der Zeit vom 03.-08.Februar 2015 werden wir auf der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund mit einem eigenen Messestand die Kommunikation mit der Jägerschaft und weiteren Interessengruppen suchen.
So werden neben dem Team des GC Paderborner Land auch Geocacher vom
Geocaching Rheinland e. V., dem
Thüringer Geocaching Verein e.V.,
Geocaching im Emsland e. V. , vom
– „Geocaching im Sauerland“ auch
Geocaching-MS.de sowie
Markus Gründel
vor Ort für Gespräche zur Verfügung stehen.

Wer also Interesse hat uns zu besuchen findet uns in der Halle 3B am Stand C4.
IMG_1954

Wir erwarten spannende Tage und werden Euch über die Ergebnisse natürlich auf dem laufenden halten.

Euer Team vom
Geocaching Paderborner Land e.V.

APP in die Natur – Interaktive Natur in NRW

Seitens des Landesamts für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) wurde nun eine neue Informationsquelle zu geschützten und schutzwürdigen Gebieten in NRW veröffentlicht.  Dort kann man sich über z.B. über Naturschutzgebiete, Vogelschutz- und FFH-Schutzgebiete aufschlauen. Dort gibt es neben den statistischen Daten auch die Schutzziele, Landkarten und eine detaillierte Beschreibung der jeweiligen Objekte.
Dies alles findet man im Netz unter : http://www.app-in-die-natur.nrw.de/ auf der Homepage des LANUV.
Und da ja wir Geocacher bekanntermaßen auch mobile Anwendungen mögen, gibt es entsprechende App´s für die gängigen Smartphones. Die Links für den Download aus dem App-Store (für iOS-Geräte) und auch den Google-Playstore (für Android-Geräte) sind dort auch hinterlegt. Und so erklärt sich dann auch der Titel!

Also dann:

APP in die Natur

Viel Spaß wünscht Euch das Team vom

Geocaching Paderborner Land e.V.

Tag der Parke 2014

TagderParke

Am Sonntag, den 22. Juni 2014, ist es wieder soweit. Die OWL-Naturschutzverbände, der Arbeitskreis „Freunde des Nationalparks OWL“, der Landesbetrieb Wald und Holz NRW und die NUA laden erneut zum „Tag des Parke“ im Kongresshaus Bad Lippspringe in Bad Lippspringe ein. Schirrmherr ist Umweltminister Johannes Remmel und er wird zum Thema „Wildes NRW“ sprechen. Auch Schulministerin Sylvia Löhrmann wird anwesend sein und Preise überreichen. Zudem wird man sich an 40 Ständen informieren und austauschen können. Live-Musik, Vorträge, Essen und Trinken…an alles wurde gedacht. Natürlich auch an die „Kleinen“. So werden spezielle Aktionen für Kinder angeboten. Genaueres und weitere Informationen kann man dem Programm auf der offiziellen Seite entnehmen: http://www.tagderparke.nrw.de/programm-2014/

Wir werden natürlich auch wieder mit vertreten sein. Bietet der Tag doch beste Vorraussetzungen für viele konstruktive Gespräche. Zudem möchten wir allen Geocachern die Gelegenheit geben, mit den offiziellen Vertretern des geplanten Nationalparks und mit interessierten Muggels aus der Region ins Gespräch zu kommen. Daher treffen wir uns auf dem Tag der Parke auch mit passenden Event: http://coord.info/GC553DF

Wir freuen uns auf Euch und einen gemeinsamen Tag!

Eröffnung des Geocaching-Lehrpfads in Paderborn

Zusammen mit dem Amt für Umweltschutz und Grünflächen der Stadt Paderborn und dem Stadtförster wurde der „Geocaching-Lehrpfad für naturverträgliches Geocaching“ entwickelt. Dabei hat es sich der Stadtförster sogar nicht nehmen lassen und hat selbst einige Geocaches gebastelt. Die Eröffnung des Projektes muss natürlich gebührend gefeiert werden. Und so wird sie in den Waldaktionstag am 15. Juni 2014 mit eingebunden, wenn viele Waldbesucher und -nutzer vorort sind und feiern. Ein Grund mehr also, am Waldaktionstag dabei zu sein.

Das Ganze könnt Ihr natürlich auch in Form eines Logs festhalten, wenn Ihr am Waldaktionstag und am dazu stattfindenen Event teilnimmt: http://coord.info/GC5513M

Wir freuen uns auf Euch und auf die Eröffnung!

Geocaching Lehrpfad
Geocaching Lehrpfad

Waldaktionstag 2014

Am Sonntag, 15. Juni 2014, von 10 bis 17 Uhr lädt das Amt für Umweltschutz und Grünflächen der Stadt Paderborn rund um die Waldschule im Haxtergrund erneut zum diesjährigen Waldaktionstag ein. Das disjährige Thema lautet: „Erlebnis Stadtwald“ – Thema Waldpädagogik

Hier ein Überblick über das Programm und die Teilnehmer:

Unterhaltung für Kinder (und Erwachsene), u.a. mit:

  • Ponyreiten
  • Märchenerzählerin
  • Musik
  • Spielmobil und neuer Bewegungsparcours
  • Stockbrot und Singen am Lagerfeuer
  • Vorführung von Arbeitspferden im Wald

 

Als Gesprächspartner stehen in lockerer Armosphäre bereit:

  • Förster
  • Amt für Umweltschutz und Grünflächen der Stadt Paderborn
  • Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
  • Reiter vom Reit- und Fahrverein Paderborn-Haxtergrund e.V.

 

…und natürlich auch wir als Verein. Denn der Tag ist wieder eine blendene Möglichkeit Kontakte zwischen Geocachern und Muggels aufzubauen und zu verfestigen. Wir hoffen auf viele Gespräche und werden daher erneut mit einem Stand vertreten sein. Natürlich ist der Tag auch eine super Möglichkeit für jeden Geocacher den Wald und seine weiteren Besucher näher kennen zu lernen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Daher könnt Ihr dort auch auf folgendem Event einkehren: „Geocaching Waldaktionstag 2014“ (GC5513M)

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen schönen Tag im Haxtergrund!