Schlagwort-Archive: Souvenir

Frühjahrs CITO 2015

Frühjahrs-CITO 2015: Hoch über Paderborn

Zum 5. Paderborner Frühjahrs-CITO ging es zurück in das Gebiet der ersten Jahre, zurück auf den Haxterberg. Zusätzlich zu den bekannten Routen, kam dieses Jahr noch spontan eine weitere kurze aber Müll-reiche Strecke zwischen Südring-Center und Technologie-Park hinzu. Das Wäldchen strotzte vor Unrat, so dass es bereits einigen unangenehm auffiel. So war es perfekt geeignet für eine kleine CITO-Tour.

Rekordverdächtige 47 Will-Attends mit insgesamt über 60 Personen kamen dieses Jahr zusammen. Zahlreiche Gesichter versammelten sich hochmotiviert am Startpunkt, von jung – gerade mal 6 Monate war das jüngste Teammitglied – bis alt und von nah bis fern. Das Wetter drohte mit finsteren Wolken und zwischenzeitlichem Regen, jedoch blieben den Teilnehmern richtig starke bzw. langanhaltende Schauer erspart.

Groundspeak hatte dieses Jahr erneut ein CITO-Souvenir für das letzte April-Wochenende ausgelobt. Ein durchaus nicht umstrittenes Datum in der Cacher-Szene (s. Blog von JR849). So herrscht zu dieser Zeit in Deutschland die Brut- und Setzzeit. Praktischerweise hat der hiesige Entsorger, der ASP, die Frühjahrsputzaktion mit dem Umweltamt der Stadt Paderborn abgesprochen. Die letzten Jahre wählten wir auf Grund der heiklen Jahreszeit eine eher urbane Aufräumregion. Dieses Jahr rückten wir wieder etwas weiter aus der Stadt heraus, erklärten den Teilnehmern dafür die Brisanz der Situation. So war dies selbstredend das Hauptthema in der Willkommensrede. Nach weiteren Worten zum Ablauf, ging es los. Die Einteilung in die Gebiete, das Verteilen der mitgebrachten Utensilien und schon strömten die Cacher in alle Himmelsrichtungen los.

Mit einem so großen Team kam schließlich auch einiges zusammen. Erneut wurden wir tatkräftig von den Starpoints * unterstützt, die mit Anhänger kamen und für einen einzigen zentralen Sammelplatz ohne große Schlepparbeit sorgten. Dieser wurde gleich mehrmals mit zahlreichen Säcken und weiterem Unrat gefüllt. So wurden gleich an mehreren Stellen Holzbaumaterialien gefunden, die so im Wald bzw. am Wegesrand nicht wachsen. Funktionsfähige Maurereimer, Spaten und ein Klappstuhl. Ein funktionsfähiger Metallstuhl, der mit neuer Sitzfläche durchaus wieder ein Schmuckstück gewesen wäre. Auch ein Leitpfosten, ein uralter verrosteter und platter Metalleimer, ein Kotflügel und ein Maxi-Cosi kamen neben den 35 Mülltüten an der Sammelstelle zusammen. Nebenbei schleppten einige einen auf der Tour neugeborenen TB zurück zum Start und überreichten ihn dort der Orga: Das Paderborner CiTo-Zahnrad (TB444DN)

Der Ausklang fand dieses Jahr in Wolke 7 statt. Mit einem Ausblick über Paderborn konnte noch lecker geschlemmt, der Durst gelöscht oder vor allem geklönt werden. Nach und nach lichteten sich die Reihen der anwesenden Piloten – es kam Regen auf – und der Cacher. Ein schöner und erfolgreicher Tag klang aus.

Abschließend möchten wir uns bei allen Geocachern bedanken, die trotz schlechter Wetterprognose und dem ein oder anderem Regentropfen, auf den Berg kamen und so fleißig gesammelt haben! Namentlich möchten wir dabei die Starpoints * und morinox erwähnen, die mit ihren Cachemobilen den Müll transportierten. Und natürlich gilt unser Dank auch dem Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn (ASP) für die stets großzügige und freundliche Unterstützung!