Verein

Warum ein Verein?
Die Anzahl der aktiven Geocacher und Geocaches steigt stetig. Damit steigt auch das Konfliktpotential. Obwohl das Hobby Geocaching vielen bereits bekannt ist, ist die Kontaktaufnahme für Außenstehende nicht immer einfach. Ohne Ansprechperson erfolgte diese in der Regel direkt über Groundspeak und nicht selten mit zusätzlichem Zwischenschritt über die Stadt oder Kreis. Folgen davon sind unmittelbare Cachearchivierungen bis hin zu Sperrungen ganzer Gebiete. Triebkraft ist hier nicht Boshaftigkeit, sondern Unwissenheit und für außen zu komplizierte Kontaktmöglichkeiten, so dass es häufig nicht zur Diskussion und Kompromissfindung kommt. Wo kleine Änderungen ausgereicht hätten, können plötzlich Gesetzesänderungen die Folge sein.
Genau dort möchten und müssen wir ansetzen. Wir bieten an, als Ansprechpartner für Behörden, Förster, Jäger und Grundbesitzer, aber auch für Cacher, da zu sein und als Vermittler zu handeln. Wir wollen den Dialog fördern und möchten als Schnittstelle zwischen allen Beteiligten für einen regionalen Austausch fungieren.
Neben der genannten Hauptaufgabe möchten wir auch den Cachern Unterstützung bieten, indem wir generelle Informationen zur Verfügung stellen, Events zum Informationsaustausch organisieren, aber auch bei konkreten Problemstellungen vermitteln wollen.
Wichtig dabei ist: Wir sind keine Geocacherpolizei! Der Verein wird keinesfalls mit seiner Arbeit die Geocacher in der Ausübung ihres Hobbys beschränken oder sie bevormunden! Stellungnahmen und Einflussnahme zu Unstimmigkeiten unter Cachern gehören ebenfalls nicht zu den Aufgaben des Vereins.

Wer sind wir?
„Wir“ sind Geocacher/innen aus der Region Paderborn.
„Wir“ sind jeder, der in den Verein eintritt und aktiv mitarbeitet.